Die vorliegende Sozialphilosophie verfolgt das Projekt, die Elemente des Ethischen in gesellschaftlichen Ordnungen und Systemen als nichtexklusive Schutzbereiche zu denken, die niemanden von Achtung und Wurde ausschlieSSen. SIe reagiert damit auf "die Hilflosigkeit der Philosophen" hinsichtlich der Erklarung, wem gegenuber wir moralische Verpflichtungen haben. SOfern es Menschen sind, ergeben sich fur die meisten Philosophien Probleme, weil sie Kriterien fur den Begriff des Menschen verwenden, die immer irgendjemanden zu Unrecht unbeachtet lassen: Frauen, Behinderte, Tiere, Fremde und so weiter! Die Hilflosigkeit kann durch Nichtexklusivitat zumindest gemildert werden, weil der Anspruch der Nichtexklusivitat eine unverruckbare Perspektive in die Analyse gesellschaftlicher Ordnungen und Systeme bringt. EIn Testfall fur ethische Nichtexklusivitat ist der Umgang mit Vulnerabilitat. GRundsatzlich ist jede Person aufgrund ihrer Leiblichkeit und Endlichkeit vulnerabel, in spezieller Hinsicht kann sie es durch Krankheit, Pflegebedurftigkeit und Behinderung werden. IM Gegensatz zu traditionellen Sozialphilosophien stehen damit nicht mehr allein die kognitiven und zweckrationalen Eigenschaften von Personen im Mittelpunkt des Ethischen, sondern deren leibliche Verankerung in Lebenswelt, Gesellschaft und Geschichte. Zur Gruppe der Personen zahlen alle Menschen und viele Tiere. DIese Perspektive kann auSSerdem verdeutlichen, dass sich der Diskurs, der die "groSSe Erzahlung" einst als unglaubwurdig betrachtete und gegen ein groSSes Patchwork aus lauter minoritaren Singularitaten eintauschte, definitiv am Ende seiner Epoche befindet. Die Ausfuhrungen zu einer "Ethik im Zeichen vulnerabler Personen" sind in einer Schnittstelle situiert, die zwischen der philosophischen Ethik und der Ethik der Wissenschaften der Heilberufe besteht.

Die Hardcover-Version des Buches Ethik im Zeichen vulnerabler Personen kostet normalerweise 28,98 EUR. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit ist dieses Buch jedoch nicht mehr erhältlich. Stattdessen bieten wir die PDF- Ausführung des Buches Ethik im Zeichen vulnerabler Personen beim mawemariya.infinitielx.com kostenlos an. Wenn Sie sich für die PDF-Version des Buches Ethik im Zeichen vulnerabler Personen von von Autor Martin W. Schnell interessieren, klicken Sie einfach auf den Download-Link, um ihn von unserem Partnerserver zu erhalten. (Achtung: auf einigen Servern ist eine Registrierung erforderlich)

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link